SEZ

Home > Hintergrund > Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Frieden für die Welt - Bemalte Mauer in Burundi. Foto: Ursula Grass

Seit vielen Jahren engagieren sich Nicht- Regierungsorganisationen, private Träger und kirchliche Initiativen aus Baden-Württemberg aktiv in und für Burundi - so tragen diese Akteure vor allem dazu bei, die Partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und Burundi bis heute aufzubauen und zu intensivieren.  

Bereits vor Errichtung eines Kompetenzzentrums Burundi hat die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) als Service- und Beratungsstelle Eine Welt die landesweiten Aktivitäten der baden-württembergischen Burundi-Akteuren vor allem in den regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen gebündelt sowie durch Spendeneinwerbung viele Projekte der baden-württembergischen Initiativen gefördert.

Über den Status Quo der Partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Baden-Württemberg und Burundi informieren die Burundi-Netzwerktreffen und die Projektförderung seit Bestehen der SEZ 1991.

Burundi-Netzwerktreffen

Seit 1996 finden Burundi-Netzwerktreffen statt. Eine Übersicht über die bisherigen Burundi-Netzwerktreffen finden Sie hier.

Projektförderung in Burundi

Seit Beginn ihres Bestehens 1991 fördert die SEZ über eingeworbene Spendenmittel Projekte in Burundi. weiter

 

 

 

Letzte Aktualisierung:  06.12.2016Seite drucken | nach oben

Spenden

Burundi-Kaffee